Alle Nachrichten

Die Jugendgruppe Mitteltal bleibt weiterhin auf Erfolgskurs. Das wurde erneut bei der Jahresversammlung der Jugendgruppe Mitteltal deutlich.In seinem Tätigkeitsbericht ging Jugendgruppenleiter Florian Züfle auf die 18 Dienste ein, die im Jahr 2017 absolviert wurden. In den Übungen, überwiegend in der Praxis, standen nicht nur Löscheinsätze, sondern auch Fahrzeug- und Gerätekunde sowie Teamgeist und gemeinsame Problemlösung im Vordergrund.

Dichter Rauch quoll beim Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Baiersbronn gegen 10.30 Uhr aus einem Gebäude neben dem Hotel Rose. Zahlreiche Passanten und Marktbesucher hatten sich bereits im Bildstöckleweg versammelt, als die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen anrückte. Doch statt schwarz gekleideter Feuerwehrmänner kletterten Mitglieder der Jugendfeuerwehr in Blau-Orange aus den Löschfahrzeugen.

Der angenommene Wohngebäudebrand war der erste Einsatz, den die Jugendfeuerwehren aus den Abteilungen Baiersbronn, Mitteltal und Tonbach bewältigen mussten, berichtet die Feuerwehr. Die Jugendfeuerwehren hatten kurz zuvor ihr Lager im Feuerwehrhaus Baiersbronn für den sogenannten Berufsfeuerwehrtag eingerichtet.

Am Samstag, den 1.7.2017 fand erstmalig seit längerer Pause wieder eine Abnahme der Leistungsspange im Landkreis Freudenstadt statt. Hierfür hatte sich die Jugendfeuerwehr Baiersbronn als Austragungsort beworben und auch den Zuschlag erhalten.

In der Pflicht stehend, als Veranstalter auch eine gute Leistung abzugeben, trainierten die elf Jugendlichen seit Ende April ein- bis zweimal wöchentlich am Gerätehaus Baiersbronn sowie an der Sportanlage Baiersbronn, an der schlussendlich auch die Abnahme stattfand.

Previous Next

Rund 100 Jugendliche haben die Prüfung für das höchste Abzeichen, dass man in der Jugendfeuerwehr erreichen kann, die Leistungsspange, auf der Sportanlage in Baiersbronn erfolgreich absolviert.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu diesem tollen Erfolg!

Bereits seit über einem Jahr arbeitete die Kreisjugendfeuerwehr Freudenstadt auf das Ziel hin, nach etlichen Jahren Pause wieder die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr innerhalb des Kreises abzunehmen. Vorbereitend fanden eine Betreuer- und eine Schiedsrichterschulung statt. Seit Ende April trainierten die Jugendlichen mehrmals wöchentlich für das Abzeichen.

Zu einer abteilungsübergreifenden Großübung waren am vergangenen Dienstag alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr Baiersbronn ab 13 Jahren eingeladen. Geboren wurde die Idee zu dieser Übung an dem Seminar „Mitglieder werben und binden“ der Kreisjugendfeuerwehr im vergangenen Jahr. Aus den daraus entstandenen Ideen hat sich die Jugendfeuerwehr Baiersbronn daraufhin entschieden, regelmäßig ortsübergreifende Übungen durchzuführen. Dies soll Abwechslung zu den Jugendfeuerwehrdiensten in den Abteilungen bieten.

Tags:

Unter dem Motto: „Es geht auch Ohne“ verbrachte die Jugendgruppe Baiersbronn/Tonbach der Jugendfeuerwehr Baiersbronn ein Hüttenwochenende auf der „Acherner Skihütte“ auf dem Ruhestein ganz ohne Handyempfang. Es brauchte jedoch auch nicht viel die neun Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren zu begeistern. Schließlich lagen rund um die Hütte auf 1050 Höhenmetern bereits die ersten 30 cm Schnee des Winters.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.