Alle Nachrichten

18 Baiersbronner legen Jugendflamme II ab

Im Zuge des Kreisjugendzeltlagers, das vom 15.-17. Juni in Baiersbronn-Zwickgabel stattfand, wurde auch die Jugendflamme der Stufe II von den Wertungsrichtern abgenommen.

Die Jugendflamme der Stufe II darf im Gegensatz zur ersten Stufe nur auf Kreisebene abgenommen werden, so dass sich das Zeltlager hierfür anbot. Betreuer der Jugendfeuerwehr Horb hatten sich dafür bereit erklärt die Abnahme vorzubereiten und durchzuführen.

Jeweils in Zweiertrupps mussten sich die Jugendlichen diversen Disziplinen stellen. So war es beispielsweise notwendig sich mit der Beladung eines Löschgruppenfahrzeugs auszukennen und dieses richtig an der Einsatzstelle abzusichern.

Darüber hinaus mussten die Jugendlichen zeigen, dass sie den sicheren Umgang mit dem Standrohr und mit Kupplungsschlüsseln beherrschen. Nicht nur feuerwehrtechnisches Können und Wissen war verlangt. Der Prüfungsteil „Sport und Spiel“ wurde durch die Teilnahme an der Lagerolympiade absolviert.

Dennis Leibiger, als Fachgebietsleiter Wettbewerbe in der Kreisjugendfeuerwehr Freudenstadt Zuständiger für die Abnahme, freute sich nach der Auswertung mitteilen zu können, dass alle Teilnehmer die Jugendflamme der Stufe II bestanden haben. Diese wurden feierlich durch Kreisbrandmeister Frank Jahraus und Kreisjugendfeuerwehrwart Dirk Raible an die Jugendlichen überreicht. Teilgenommen haben drei Jugendliche der Jugendfeuerwehr Alpirsbach, acht Teilnehmer aus Freudenstadt und 18 aus der Jugendfeuerwehr Baiersbronn.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen